Gesamteinsatzbericht Hochwasser 2024

In den letzten Tagen war im Rahmen des Hochwassereinsatzes auch die Feuerwehr Höchstädt tätig.

Unser Einsatz begann in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 1:36 Uhr, als im Stadtteil Oberglauheim aufgrund des überraschend stark gestiegenen Nebelbachs der am Abend zuvor gelieferte Sandsackbestand zur Neige ging. Wir füllten in 3 Stunden ca. 1.300 Sandsäcke, welche teilweise nach Oberglauheim verbracht und andererseits als Notfallreserve eingelagert wurden.

Im Laufe des Samstags wurde immer deutlicher, dass der Dauerregen zu größerflächigen Überflutungen führen würde. Auf Anweisung besetzen wir ab 12 Uhr die Koordinierungsstelle Höchstädt und übernahmen die Einsatzabwicklung für unsere Kameradinnen und Kameraden im unteren Dillinger Land (Stadt Höchstädt mit VG-Gemeinden Blindheim, Lutzingen und Schwenningen und zugehörigen Ortsteilen). Am späten Samstagnachmittag errichteten wir eine Sandsackbarriere an der Bahnunterführung Deisenhofer Straße, da der nahe Pulverbach über die Ufer trat und den Straßenzug zu überfluten begann.

Aufgrund der immer weiter steigenden Pegel führten wir von Samstagabend bis Montagabend regelmäßige stündliche Pegelmessungen an den Messpunkten Deisenhofer Str. und B16 (Brücke Rathaus) durch. Gott sei Dank sank der Pegel ab Sonntagmorgen wieder, sodass weitere Überflutungen im Stadtgebiet ausblieben. Sonntag und Montag wurden durch uns zudem der nördliche Donaudamm auf einer Strecke von ca. 6 Kilometer regelmäßig auf Schwachstellen kontrolliert. Zudem fertigten wir Drohnenaufnahmen eines mutmaßlichen Problempunkts am südlichen Donaudamm an.

Im Rahmen der Einsatzbewältigung führten wir – insbesondere am Sonntag und Montag – zahlreiche Einsätze in Privathaushalten und Einrichtungen durch und gaben wo nötig Sandsäcke aus. Zudem unterstützen wir Wehren in der Umgebung mit technischem Material wie z.B. Pumpen. Montagnachmittag unterstützen wir den Bauhof bei der Beseitigung des Hochwassers an der St1171 (Lückenschluss). Da immer wieder Wasser nachfloss, errichteten wir an dieser Stelle ebenfalls mehrere Sandsackbarrieren.

Im Laufe des Dienstag mussten durch uns nur noch kleinere Maßnahmen getroffen werden.

Das Gerätehaus Höchstädt war im Rahmen des Hochwassereinsatzes von Samstagmittag 12 Uhr bis Montagabend 22 Uhr durchgängig besetzt und in Alarmbereitschaft.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Feuerwehren und Hilfsorganisationen sowie der Bundeswehr, der Kreiseinsatzzentrale und dem Lagestab im Höchstädter Rathaus für die stets reibungslose und gute Zusammenarbeit.

Wir sind in Gedanken bei den Opfern des Hochwasser, insbesondere bei unserem Kameraden aus Ehrenberg-Pfaffenhofen. Wir denken auch an die Vermissten und hoffen, dass ein glückliches Ende noch bevorsteht.

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!

Festakt 160 Jahre Feuerwehr

Zum Gedenktag des Heiligen Florian haben wir heute zusammen mit unseren Freunden der Feuerwehren aus Deisenhofen, Oberglauheim, Schwennenbach, Sonderheim, Blindheim, Unterglauheim, Schwenningen, Gremheim, Lutzingen und Unterlietzheim einen Festgottesdienst in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt mit anschließendem Festakt im Pfarrheim Sankt Josef gefeiert. Schön, dass ihr alle da wart!

DANKE an die Pfarreiengemeinschaft Höchstädt für die tolle Gestaltung der Messe durch Stadtpfarrer Daniel Ertl und die Bewirtung im Anschluss durch den Pfarrgemeinderat. DANKE an den Musikverein Donauklang für die musikalische Umrahmung. DANKE an die Stadt Höchstädt für das Geburtstagsgeschenk, welches in Kürze die Wände unseres Gerätehauses schmücken wird. DANKE an den 1. Bürgermeister Stephan Karg, den stellv. Landrat Joachim Hien und Kreisbrandrat Frank Schmidt für die Grußworte.

Wir haben uns über jeden Besucher, jeden Glückwunsch und jedes Geschenk sehr gefreut! 😊

Besonders gefreut hat es uns auch, dass wir im Rahmen unserer Feierstunde unseren ehemaligen zweiten Kommandanten Stefan Reichardt heute zum Ehrenmitglied ernennen konnten. 🥳DANKE für deine jahrzehntelange Treue und deine Arbeit für die Feuerwehr Höchstädt, ohne die so vieles nicht möglich gewesen wäre.

Wir wollen getreu unserem Wahlspruch auch in Zukunft für alle Bürgerinnen und Bürger da sein - Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!

160. Generalversammlung

Zur 160. Generalversammlung der Feuerwehr Höchstädt konnte 1. Vorstand Christian Karg am 26. November 2023 eine Vielzahl an aktiven und passiven Mitgliedern und Ehrengästen begrüßen.

Kommandant Stephan Karg stellte den Einsatzbericht 2022/2023 vor und erläuterte, dass die Wehr sich in diesem Jahr im Bereich CSA weiter verstärkt habe und nunmehr auch mit einem Defibrillator ausgerüstet sei. Damit sei man auch dank des großen Engagements der aktiven Mannschaft weiterhin sehr gut aufgestellt.

1. Bürgermeister Gerrit Maneth bedankte sich bei der Wehr für Ihren Dienst für die Stadt und die Stadtteile. Die Stadt habe immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Feuerwehr.

Vereinsreferent Günther Ballis bedankte sich ebenfalls für die große Anzahl an Einsätzen. Es mache ihn betroffen, dass es auch gegenüber Einsatzkräften wie der Feuerwehr immer wieder zu Beschimpfungen komme.

Anschließend konnte 1. Vorstand Christan Karg die Mitglieder Franz Ludwig und Manfred Kapfer für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft ehren. KBI Jürgen Schön, welcher auch den Dank der Inspektion überbrachte, verlieh Corinna Wilfling, Christine Poleschner und Michael Zengerle das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst.

Feuerwehr gewinnt bayerischen Ideenwettbewerb

In Zusammenarbeit mit der örtlichen Grund- und Mittelschule Höchstädt haben wir im Frühsommer 2023 ein ca. 7-minütiges Video zur Brandschutzunterweisung und Eigenwerbung Jugendfeuerwehr gedreht. Idee, Konzeption und Video haben wir auch beim Wettbewerb zur Nachwuchsgewinnung für die Feuerwehr des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration eingereicht. Vor wenigen Tagen haben wir die tolle Nachricht erhalten, dass unser Beitrag den Wettbewerb gewann und das Preisgeld von 500 EUR an die Donau fließen wird.
 
DANKE an alle Beteiligten und insbesondere auch die Grund- und Mittelschule Höchstädt für die tolle Zusammenarbeit bei diesem Projekt!
 
Übrigens... unser Video könnt ihr euch jederzeit unter https://youtu.be/YjJb_0O8e08?si=NOUiIat1LNS4Yixp ansehen :-)

Kinderferienprogramm 2023

Am ersten Augustsamstag durften wir über 40 Kinder im Rahmen des Kinderferienprogramms am Gerätehaus begrüßen.

Die Kids durften

...gesichert die Drehleiter erklimmen
...Gegenstände des Feuerwehralltags unter einer Decke erspüren
...mit unserem Boot auf dem See fahren
...natürlich mit einem Feuerwehrauto mitfahren
...Wasserspiele mit dem Strahlrohr absolvieren und
...ihre Geschicklichkeit mit dem Spreizer beweisen

Zur Stärkung zwischendurch gab es Eis, Kuchen und warme Wiener

DANKE das ihr da wart! Wir haben uns sehr gefreut